Trancearbeit
 
Unter Trancearbeit versteht man im weitestem Sinn
Hypnose. Durch die Trancearbeit öffnet man das Tor zur unbewussten Welt. Es ist eine sehr gute Möglichkeit für Ärzte, Therapeuten aber auch für die Patienten (durch Mentaltraining) selbst, tief liegende, unbewusste Anteile von Angst, Unsicherheit, Zweifel, negative Belastungen usw. nachhaltig und gründlich zu lösen.
 
Aber auch, wenn wir nicht oder nur schwer in der Lage sind, das Leben zu genießen, weil wir denken, wir dürfen und können uns schöne Dinge nicht leisten, vielleicht sogar, weil wir sie nicht verdienen. Wir gehen meist davon aus, dass vieles oft nur möglich ist, wenn wir uns dafür sehr anstrengen. Das Leben aber hält alles Schöne für uns bereit. Wir müssen es uns nur erlauben, es zulassen, dass wir ohne Reue und Leistung dafür zu erbringen, die schönen Dinge des Lebens genießen. Es muss nicht der Traumurlaub sein, oft sind es die vielen kleinen Dinge, die unser Leben bereichern. Es geht ums be-greifen, an-nehmen, auf-nehmen, sich ein-lassen.
 
Viele von uns meinen, sie dürfen sich  nur dann gut fühlen, wenn sie dafür eine gute und akzeptierte Arbeit erbringen. Aber es ist doch viel schöner, wenn der bloße Wunsch ausreicht, um seine Ziele zu erreichen. Ein Spruch sagt: „Auf dieser Welt ist für Alle genug da, nur für die Gierigen ist immer zuwenig vorhanden".
 
In der Trancearbeit können alle diese Hürden, Belastungen, Ängste, Sorgen aufgelöst oder gelindert werden. Erlauben Sie sich, Wohlbefinden zu haben, die Seele baumeln zu lassen, die Wunder des Augenblicks zu erkennen, tiefen inneren Frieden finden und sich einfach angenehm Wohl fühlen, ohne irgendwelche Vorleistungen und Bedingungen.

Gerne helfe und zeige ich Ihnen, leicht und schnell in die Trance zu gehen, um diese negativen Pakete des Lebens zu verabschieden.

Vor allem für Sportler eine sehr interessante Unterstützung. Ich behandelte bisher vor allem die Rodelsportler Bogen- und Gewehrschützen aus den jeweiligen Nationalteams mit nachweisbaren Erfolgen.

Angst ist einer der größten Krankmacher!